Tipps und Termine im Mai

Huch, kurz nicht aufgepasst und schon steht der neue Monat vor der Tür. Wer davon ebenfalls vollkommen überrascht wurde, kann sich bei der Ausflugsplanung entspannt von unseren Mai-Tipps inspirieren lassen. Von Schiffen über Pferde bis hin zu Feuerwehrautos gibt es hier alles, womit man Kindern in den kommenden Wochen eine Freude machen. 

827. Hafengeburtstag
Der Hafengeburtstag ist ja bekanntlich DAS Mega-Event in Hamburg und bietet Hamburg-Urlaubern einen wunderbaren Anlass, den Städtetrip um das Großereignis herum zu planen. Für die Hamburger wiederum ist der Hafengeburtstag oftmals ein Grund mehr, das lange Himmelfahrtswochenende für einen Kurzurlaub zu nutzen und dem ganzen Trubel in der Stadt zu entfliehen. Wer aber bleibt, der kann aufgrund des Feiertages in diesem Jahr ganze vier Tage lang, vom 5. bis 8. Mai, am Hafen feiern, denn das Programm startet bereits am Donnerstagnachmittag mit der großen Einlaufparade. Neben mehr als 300 Schiffen aller Art, die sich anlässlich des Hafengeburtstags auf der Elbe tummeln (Windjammer, Traditionssegler und Museumsschiffe, Motor- und Segelyachten, Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei etc.), laufen während der Festtage insgesamt neun Kreuzfahrtschiffe ein uns aus. An Land zieht eine jahrmarktsähnliche Hafenmeile vom Baumwall bis zum Fischmarkt mit allerhand Fressbuden und Musik- und Aktionsbühnen die Gäste an. Ein Highlight ist die Taufe der AIDAprima am Samstag, 7. Mai, die mit einem großen Feuerwerk gegen 22:30 Uhr ihren Höhepunkt findet. Informationen rund um den Hafengeburtstag bietet hamburg.de.

IMG_1870

Geheimtipp: Wer einen tollen Blick auf die Ein- und Auslaufparade ohne großes Gedrängel haben möchte, fährt einfach auf die andere Elbseite. Der perfekte Ort, direkt gegenüber den Landungsbrücken, ist hier.

Hamburger Kunsthalle
Nach längerer Modernisierung öffnet die Kunsthalle am 30. April wieder und winkt den ganzen Mai mit freiem Eintritt in alle Sammlungen und diversen Sonderausstellungen. Der perfekte Anlass, um sich auch mit Kindern in die Kunsthalle zu trauen. Und dann immer wieder zu kommen, denn das Angebot für Kinder, Jungendliche und Familien ist wirklich toll. Vom Kindergeburtstag, über einen Jugend-Club bis hin zu Vater-Mutter-Führungen extra für frischgebackene Eltern mit Babys. Und wenn der Nachwuchs nach dreistündigem Rundgang zu schwächeln beginnt, lotst man ihn schnurstracks zum hauseigenen „Café Liebermann“ und stellt ihn mit köstlichem Kuchen ruhig. Mehr lest Ihr hier.

Spring- und Dressur Derby
Für die meisten Mädchen im Alter von 5 bis 15 liegt das Glück der Erde ganz klar auf dem Rücken der Pferde. Da gehört das Spring- und Dressur-Derby in Klein Flottbek selbstverständlich zu den jährlichen Highlight-Terminen. Aber wir können Euch aus eigener Erfahrung versichern, dass hier auch kleine Jungs riesigen Spaß haben – und Eltern sowieso. In diesem Jahr findet das Derby vom 4. bis 8. Mai statt. Unser Tipp: Kommt an einem der ersten Tage, dann ist es noch nicht so voll. Und: Kauft Stehplatz-Karten, denn hier ist man viel näher am Geschehen dran, als auf den Tribünen, und man kann es sich auf dem Rasen auch mit einem Picknick bequem machen. In den Pausen locken zahlreiche Fressbuden und Verkaufsstände mit Reiterbedarf und allerlei modischem Schnickschnack. Im letzten Jahr wurden zur Freude der Jungs auch Traktoren ausgestellt, die begeistert und mit lauten Wruum-Wrumm beklettert und bespielt wurden. Für Begeisterung sorgte auch ein Besuch am Abreitplatz, wo man den Pferden und Reitern hautnah kommen kann. Falls Eure Kinder noch die zehn besten Kita-Freunde mitnehmen wollen: Kein Problem, denn Besucher unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt. Alles Wissenswerte und Karten bekommt Ihr hier.

IMG_3470

Auf dem Weg zur Siegerehrung beim Derby 2015.

Norddeutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival „Hart am Wind“
Vom 25.bis 29.Mai gastiert das Kinder- und Jugendfestival „Hart am Wind“ der norddeutschen Kinder- und Jugendtheater-Ensembles zum ersten Mal in Hamburg.

Am Jungen Schauspielhaus Hamburg und am Lichthof Theater werden 13 Produktionen  für Kinder und Jugendliche gezeigt. Darunter finden sich klassische Werke wie Georg Büchners Leonce und Lena, aber auch Inszenierungen von Jugendromanen und Kinderbüchern sowie Stückentwicklungen. Neben dem Bühnenprogramm gibt es auch ein Rahmenprogramm mit Diskussionsrunden, Publikumsgesprächen und Angeboten für Kinder und Jugendliche. Weitere Infos und den detaillierten Spielplan zum Festival gibt es hier.

Feuerwehrmuseum Marxen 
Das Feuerwehrmuseum in Norderstedt haben wir Euch hier bereits ausführlich vorgestellt. Jetzt erwacht auch das Feuerwehrmuseum in Marxen endlich wieder aus dem Winterschlaf. Viele historische Feuerwehrwagen warten darauf, endlich wieder von Kindern bestaunt zu werden. Den Saisonauftakt am 1. Mai feiert das Museum traditionell mit Kaffee und Kuchen. Wo, wie und was genau lest Ihr hier.

Feuerwehrmuseum Marxen

Endlich ist die Winterpause im Feuerwehrmuseum Marxen beendet (Foto:FLMK)

Eröffnungsfeier Spielwelten-Ausstellung im Freitlichtmuseum Kiekeberg
Das Freilichtmuseum Kiekeberg feiert die Eröffnung der großen neuen Dauerausstellung Spielwelten ab Himmelfahrt mit einem viertägigen Fest für Groß und Klein. Die Ausstellung gibt mit rund 1.000 Exponaten wie historischen Spielzeugläden und Barbie-Puppen über Furby, Tamagotchi und Carrera-Bahn einen spannenden Abriss über die Spielzeug-Meilensteine des vergangenen Jahreshunderts. Endlich können wir unseren Kindern live und in Farbe zeigen, womit wir und ihre Großeltern unsere Zeit verbringen mussten, bevor es Playstation & Co gab.
So bunt wie die Ausstellung ist auch das Programm der Eröffnungsfeiertage: Spiele-Klassiker wie Hoola Hoop, Sackhüpfen und Eierlaufen, Daddel-Stunde an Spielkonsolen-Dinos von Nintendo bis Atari, Stofftiere basteln, bevor es, wusch, zurück in die 80er geht, wo Speedcuber Tricks für das Lösen des bekannten Zauberwürfels zeigen. Gefeiert wird vom 5.bis zum 8. Mai, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr, weitere Details gibt es hier.

Kiekeberg

Zur Eröffnung der neuen Ausstellung „Spielwelten“ wird im Freilichtmuseum natürlich vor allem eines: Gespielt! (Foto: FLMK)

Eröffnung der Freibad-Saison
Zum Abschluss wird mal doch wohl einmal träumen dürfen: Sobald die Temperaturen über 20 Grad klettern, starten die Hamburger in die Freibad-Saison. Den Anfang macht das Kaifu-Freibad mit der Eröffnung des Außenbereichs am 2. Mai. Je nach Wetterlage ziehen die anderen Freibäder nach. Aktuelles dazu findet ihr im News-Bereich der Bäderland-Homepage.

Wir wünschen Euch einen tollen Mai!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s