Tipps und Termine im September

Tschüß Sommerferien, hallo Hamburg! Dass die Reisezeit nun endgültig vorbei ist, ist eigentlich gar nicht so schlimm. Denn hier gibt es diesen Monat so viele abwechslungsreiche und spannende Angebote für Kinder, dass es schade wäre, sie zu verpassen.

Familienkonzert im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Klassische Musik für Kinder, die auch Erwachsenen Spaß bringt, gibt es bei dem Familienkonzert „Ein verwirbelter Märchenzauber“ am 4. September im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die Familie Müller vom Musiktheater Nobel-Popel präsentiert musikalisches Märchentheater und lädt Konzertgäste jeden Alters zum Mitsingen ein. Bei dem begleitenden Rahmenprogramm können die Kinder eigene Räuber- und Hexenstabpuppen herstellen.

Sommerfest im Jenischpark

Am Sonntag, den 4. September findet im Jenischpark das diesjährige Sommerfest statt. Malen für Kinder, Seifenkistentreffen, Führungen durch das Ernst-Barlach-Haus für groß und klein, Chorsingen und Kinderschminken sind nur einige der Programmpunkte, die von den verschiedenen Veranstaltern zwischen 13:00 und 20:00 Uhr angeboten werden. Der Eintritt in das Jenisch- sowie das Ernst-Barlach-Haus ist an diesem Tag umsonst.

Tage der offenen Tür: Freiwillige Feuerwehr Nienstedten und Groß Flottbek

Wasser marsch, Hüpfburg frei und Blaulicht an: Im Hamburger Westen laden gleich zwei Wachen der Freiwilligen Feuerwehr zum Tag der offenen Tür. Am 2. September geht es nach Nienstedten, Feuerwehr-Kasper, Löschübungen und Einsatzwagen anschauen, am 10. September wird in Groß Flottbek weitergefeiert und der Spaß mit Fettbrand und Haarspraydosen-Explosionen auf die Spitze getrieben.

IMG_2654

Dampf- und Traktorentreffen im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Und gleich noch ein spannendes Angebot am Kiekeberg: Am 10. und 11. September kommen alle kleinen Freunde großer Maschinen hier voll auf ihre Kosten. Zum diesjährigen Dampf- und Traktorentreffen erwartet das Freilichtmuseum bei Hamburg-Marmstorf rund 200 Dampfmaschinen, Schlepper und Traktoren aus dem gesamten 20. Jahrhundert. Bei den zahlreichen Vorführungen liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Motto „Straßenbau“ – Dampfwalze, Seilbagger und Co planieren, schaufeln und zerkleinern was das Zeug hält.

Dampf-_und_Traktorentreffen_Motiv_-_2016_Foto_FLMK

Foto: Freilichtmuseum am Kiekeberg


Wulksfelder Kartoffelmarkt

Hoch lebe die Kartoffel! Am 24. September wird auf dem Gut Wulksfelde Deutschlands liebstes Gemüse ausgiebig gefeiert. Auf dem bunten Markt werden viele Köstlichkeiten rund um die braune Knolle und andere regionale Produkte angeboten. Mit dem Treckershuttle geht es  zum Kartoffelbuddeln auf die Felder – wer die schwersten Knollen aus der Erde holt, gewinnt. Für Kinder gibt es eine Strohpyramide, Stockbrotbacken über dem Lagerfeuer, Ponyreiten und viele weitere Angebote.

Kindertheater 

Juchu, die Kindertheatersaison geht nach der Sommerpause wieder richtig los. Die Hamburger Theater präsentieren sowohl neue als auch altbekannte Stücke, die sich alle nach jeder Menge Theaterspaß anhören.

Ab dem 2. September gibt das Kindertheater Wackelzahn in Ottensen „Die Prinzessin auf der Erbse“. Das bekannte Märchen, bei dem der Prinz die Blaublütigkeit der Prinzessin mittels einer Erbse und 20 Matratzen nachweist, wird mit viel Musik und bunten Kostümen auf die Bühne des Hoftheaters Ottensen gebracht. Ab vier Jahren.

PrinzessinPrinz Presse

Foto: Kindertheater Wackelzahn

Die Geschichten rund um Ritter Rost sind ebenso skurril, wie die begleitende Musik gut ist. Jetzt betreten der Ritter und seine Freunde in Hamburg die Bretter, die die Welt bedeuten. Das Kindermusical „Ritter Rost und die Hexe Verstexe“ gibt es ab dem 17. September im Rudolf-Steiner-Haus im Mittelweg, wohin die Kammerpuppenspiele umgezogen sind. Kinder ab fünf Jahren können miterleben, wie die Hexe Verstexe Ritter Rost in einen Frosch verwandelt, da sie seinen Drachen Koks für die Zubereitung einer Stinkesockensuppe benötigt. Auf der Flucht verschlägt es Koks erst in die Fänge von Piraten, dann gerät er in das Visier grässlich hungriger Haie.

mozart22FingWEB

Foto: Theater für Kinder / Copyright: Roxana Vlad

Am 17. September feiert „Der Kleine Mozart“ im Theater für Kinder Premiere. Der kleine Wolferl erzählt gemeinsam mit seiner Schwester Nannerl, wie aus dem kleinen Wunderkind der große Wolfgang Amadeus Mozart wurde. Begleitet werden die beiden von einem Kammerorchester, einer Sopranistin und einem Bariton, die Arien und Duette aus allen Lebensphasen des Komponisten darbieten.

„Elmar der bunte Elefant“ ist vom 20. bis 22. September im Sprechwerk zu sehen. Elmar ist ein bunt karierter Elefant, der eigentlich für jeden Quatsch zu haben und immer fröhlich ist. Aber eines Tages wird ihm bewusst, dass er so anders aussieht, als die Anderen. Elmar wird darüber so traurig, dass er weg läuft. Ein Glück bemerkt er aber noch rechtzeitig, wie wichtig er für seine Freunde ist – gerade weil es anders ist. Für Kinder ab vier Jahren.

Auch in diesem Jahr hat das Marionettentheater Papillon im Loki-Schmidt-Garten in Klein-Flottbek sein Zelt aufgeschlagen. Im September habt Ihr noch die Gelegenheit an verschiedenen Terminen „Der gestiefelte Kater“ und „Der Kleine Prinz“ zu sehen. Die Stücke werden jeweils mit Live Cello-Musik begleitet.

Habt Ihr noch weitere Tipps oder Termine, die wir aufnehmen sollten? Dann schreibt uns gerne an stadtschwalben@gmail.com.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s