Tipps und Termine im Oktober

Durchs knisternde Laub rascheln, glänzende Kastanien sammeln und kühle Herbstluft schnuppern – der Oktober ist da und mit ihm, je nach Wetterlage oder Lust und Laune, unsere Herbsttipps für die kommenden Wochen und Ferientage. 

Italien entdecken im Miniatur Wunderland 

Warum in die Ferne schweifen – wenn Italien doch seit September nur noch einen Katzensprung entfernt liegt! Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt hat mit dem Mini-Italien seinen neunten Ausstellung-Abschnitt eröffnet. Nach vier Jahren Bauzeit locken nun auf 190qm die Amalfiküste, Venedig, Rom, Cinque Terre und Pompeji – inklusive Ausbruch des Vesuvs.
Als kleiner Tipp: Um besonders am Wochenende und in den Ferien lange Wartezeiten zu vermeiden, lohnt es sich, Karten über die Website des Miniatur Wunderlandes vorzubestellen.

WB 764 Freizeitpark Pisa

Der schiefe Turm von Pisa (F0to: Miniatur Wunderland)

 

1. und 2. Oktober:
Futter-Aktionstage „Vorne rein und hinten raus“ im Tierpark Hagenbeck

Ha, wenn das mal nichts für unsere Jungs ist: Essen muss rein – und auch wieder raus. Sowohl bei unseren kleinen menschlichen Vielfraßen als auch bei den tierischen. Wieviel Futter braucht ein Elefant am Tag und wieviel davon kann er verwerten? Wie lang ist sein Darm und was kommt am Ende heraus? Welches Tier frisst was, wieviel davon und auf welche spezielle Weise? Dass man das Thema auch wissenschaftlich beleuchten kann, zeigen am 1. und 2. Oktober Mitglieder des Vereins der Freunde des Tierparks Hagenbeck e.V. an vier Stationen.

Weitere Infos zu den Führungen bekommt Ihr auf der Website des Tierparks.
Eine vorherige Anmeldung zu den Führungen ist notwendig. Die Tickets kosten fünf Euro pro Person zusätzlich zum Tierpark-Eintritt und sind ab sofort beim Gäste-Service am Haupteingang erhältlich. Voranmeldungen könnt ihr auch per E-Mail an info@hagenbeck.de schicken oder telefonisch unter 040 / 53 00 33 – 324 einreichen.

01_pavian_20121016_gb_06_bearbeitet-1_01

Mmmmh! (Foto: Tierpark Hagenbeck / Götz Berlik)

 

Christian Bergs Familienmusical „In 80 Tagen um die Welt“ im Altonaer Theater

Dass uns die Musicals von Christian Berg nicht enden wollende Ohrwürmer bescheren und wir seine Stücke nur jedem ans Herz legen können, konntet ihr im Frühjahr bereits hier lesen. Damals waren wir völlig verzaubert vom Nordical „Vom Fischer und seiner Frau“. Nun hat sich Christian Berg Jules Vernes Klassiker „In 80 Tagen um die Welt“ vorgeknöpft und als Familienmusical neu inszeniert. Bei mitreißender Musik und witzigen Texten werden die großen und kleinen Zuschauer zusammen mit Mr. Phileas Fogg und seinem Diener Jean Passepartout einmal um die Welt reisen und spannende Abendteuer erleben.
Premiere feiert das Stück am 16.10. im Altonaer Theater, ab dann könnt ihr es bis zum 30.10.2016 täglich sehen.
Die genauen Termine und Zeiten findet Ihr hier.

 

Familienführungen in der Speicherstadt „Die Entdeckertour für Kinder“

Was passiert eigentlich in der Speicherstadt bei Ebbe, Flut und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet? Und wo hat Wo hat der legendäre Pirat Klaus Störtebeker nochmal seinen Goldschatz versteckt? All diese Fragen beantwortet das Speicherstadtmuseum auf seinen Familienführungen. Diese richten sich zwar gezielt an Kinder von 6 bis 12 Jahren, bringen aber auch viel Spaß und interessante Informationen für die begleitenden Erwachsenen.
Die Führungen finden vom 2.-30. Oktober 2016, jeweils am Sonntag ab 10.30 Uhr statt und dauern ca. 90min. Treffpunkt ist das Speicherstadtmuseum. Karten kosten 6,50€ für Kinder (mit Ferienpass oder Budni Karte nur 5€), 8€ (6,50€) für Erwachsene.
Eine Anmeldung wird empfohlen unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Entdeckertour.jpg

Foto: Elbe & Flut, Thomas Hampel

 

Ballin Stadt: Auswanderergeschichten mit Rattenmädchen Jette

Ab sofort können Kinder im Auswandern-Museum Ballin Stadt auf der Veddel mit Ratte Jette, dem Hausmaskottchen, auf große Reise gehen. Denn Jette möchte auswandern. Hier geht es aber nicht vordergründlich um die Auswanderung im 19. und 20. Jahrhundert in die USA – nein, Jette will gemeinsam mit den keinen Besuchern der Frage auf den Grund gehen, warum Menschen auswandern, welche Träume und Wünsche sie haben und wie es ihnen in der neuen Heimat geht. Und diese Fragen sind vor dem Hintergrund, wie viele Flüchtlinge in den letzten Monaten nach Hamburg gekommen sind, für uns und unsere Kinder wieder hochaktuell und spannend. Spielerisch werden Kinder an verschiedenen Stationen aufgefordert sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Das Angebot rund um die Ratte Jette richtet sich an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Etwas ältere Kinder dürfen sich zusätzlich über eine Familienrallye freuen. Alle Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen findet ihr hier.

 

rattenmadchen-jette-ballinstadt

Rattenmädchen Jette (Foto: Ballin Stadt)

 

Michel Kinder und Jugend Filmfest

Bis zum 8. Oktober läuft im Abaton-Kino im Grindelviertel noch das Michel Kinder und Jungend Filmfest. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit deutschen und internationalen Filmen und viele Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren, u. a. zu den Themen Drehbuch, Maskenbild, Schauspiel und Daumenkino.
Weitere Infos und alle Termine zu den einzelnen Vorführungen findet Ihr auf der Website des Filmfestes.

Habt Ihr weitere Tipps für den Oktober, die wir noch aufnehmen sollten? Dann schickt sie uns an stadtschwalben@gmail.com.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s