Tipp: Kindertheater Schneewittchen im St. Pauli Theater

Wusstet Ihr, dass das St. Pauli Theater das älteste Theater Hamburgs ist? Der schöne Saal mit viel rotem Plüsch und goldenen Ornamenten passt perfekt in die Adventszeit und garantiert festliche Stimmung. Für richtig viel Spaß sorgt außerdem das diesjährige Weihnachtsmärchen: „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ ist fröhlich, kurzweilig und absolut kindgerecht – und wird mit bemerkenswert viel Spielfreude auf die Bühne gebracht.

(von Johanna)

Heiho, heiho, sie sind vergnügt und froh – die Schauspieler, denen man den Spaß am Spielen absolut anmerkt, genau so wie das kleine Publikum, das offenkundig Riesenfreude an dieser humorvollen Inszenierung des Grimmschen Märchenklassikers hat.

Die bekannte Story wird nur im Detail modifiziert – warum auch ändern, was seit Jahrhunderten gut funktioniert: Das reizende Schneewittchen wird auf Geheiß der bösen Königin zwecks Erschießung in den Wald geführt. Warum? Weil das Mädchen schöner ist als die eitle Stiefmutter (weiß wie Schnee, rot wie Blut – Ihr wisst schon). Der damit beauftragte Jäger bringt es allerdings nichts übers Herz, das freundliche Mädchen zu töten und lässt es deswegen lebendig im Wald zurück. Hier trifft Schneewittchen auf die sieben Zwerge. Diese sind, anders als im Original, eigentlich gar keine Zwerge, sondern die desertierte Dienerschaft der Königin, die deren Gängeleien nicht länger ertragen konnte. Die Männer-WG funktioniert mehr schlecht als recht, Streitigkeiten über die Aufteilung des Putzplans trüben die neue Freiheit. Schneewittchen übernimmt mit ihrem Einzug keineswegs  die Haushaltsführung, sondern zeigt den Männern, ganz patent, wie sie selbst sich besser organisieren können.

Den Ärger darüber, dass Schneewittchen noch am Leben ist, spielt die üble Schwiegermutter sehr überzeugend, ohne den zum Teil sehr jungen Zuschauern zu stark Angst einzujagen. Spaß bringen dabei vor allem die Szenen mit ihrem lebendigen Zauberspiegel. Dieser hadert immer stärker mit seiner Aufgabe, der Königin nach jeder ihrer Anschläge auf Schneewittchens Leben mitteilen zu müssen, dass es hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen nach wie vor jemanden gibt, der schöner ist als sie.

Schneewittchen---M.-Wolf-P.-Neutzling-M.-Holley-C.-Henne---c-Oliver-Fantitsch.jpg

Foto: St. Pauli Theater / Oliver Fantitsch

Schlussendlich geht natürlich alles gut aus, was Otto zufrieden zusammenfasste mit: „Der Zwergenrat hat doch gewonnen, weil die Königin zu trottelig war.“ Auch die Botschaft des Stückes ist am Ende so klar wie überzeugend: Nicht Schönheit sondern ein gutes Herz macht einen Menschen liebenswert.

Unser Fazit: Großartige Schauspieler, ein schönes Bühnenbild, tolle Kostüme und viele lustige Details machen aus dem Märchenklassiker ein wunderschönes Weihnachtstheater, das wir Euch wärmstens empfehlen möchten.

IMG_0026.JPG

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“ist ab sofort noch bis zum 22. Dezember 2016 im Programm, Termine und Karten gibt es hier. Empfohlen wird das Stück für Kinder ab vier Jahren.

ST. PAULI THEATER
Spielbudenplatz 29 – 30
20359 Hamburg
040 / 47 11 06 66
www.st-pauli-theater.de

Titelfoto: St. Pauli Theater / Oliver Fantitsch

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s