Termin: Langer Tag der StadtNatur Hamburg

Bei Otto in der Kita wird gerade zum Thema Insekten gearbeitet. Die Kinder haben Wildbienenhotels gebastelt, untersuchen Tierchen mit der Bücherlupe und informieren sich gemeinsam darüber, was in Hamburgs Natur so herumkrabbelt und -fliegt. Das Interesse für das Thema ist riesig – und einen besseren Zeitpunkt für den „Langen Tag der StadtNatur Hamburg“ könnte es bei uns gar nicht geben. Lest hier, was Euch am 17. und 18. Juni 2017 alles erwartet – garantiert ist auch etwas für Euch dabei.

(von Johanna)

Die aufregendsten und erinnerungswürdigsten Erfahrungen haben die Jungs in der Natur gemacht. Als wir in Schweden plötzlich vor einem Dachs standen, als sie beim Buddeln im Watt von einem Krebs angekrabbelt wurden oder als über unseren Köpfen Seeadler kreisten – mitten in Hamburg! Diese Geschichten erzählen sie immer wieder – und denken natürlich trotzdem immer noch, dass die Lego Ninjago Trading Cards viel spannender sind. Dabei sind Naturerlebnisse nicht nur die viel größeren Abenteuer, sie sind auch so wichtig. Nur wer erlebt, wie vielseitig, überraschend und wunderschön unsere Umwelt ist, wird auch etwas daran setzen, sie zu schützen.

Der „Lange Tag der StadtNatur Hamburg“ eigenet sich perfekt, um erinnerungswürdige Naturerfahrungen zu machen und einmal mehr zu erfahren, wie viel grünes und krabeliges Leben es rund um uns herum gibt.

Initiator ist die Loki Schmidt Stiftung, die gemeinsam mit zahlreichen Hamburger Naturschutzverbänden, – institutionen und -initiativen am 17. und 18. Juni 2017 im ganzen Stadtgebiet ein vielfältiges Programm zusammengestellt hat. Von den über 200 Angeboten sind die meisten auch für Kinder geeignet und es ist praktischerweise immer vermerkt, ab welchem Alter sie zu empfehlen sind.

Angeboten werden beispielsweise eine Wattwanderung mit Bernsteinsuche vor der Insel Neuwerk, eine Naturschatzsuche am Höltingbaum, Wildtiere erleben im Klövensteen, eine gemeinsame Waldübernachtung in einer Jurte in Ehestorf, eine Wanderung mit einer Schäferin in der Fischbeker Heide, Vögelbeobachtung in Wilhelmsburg und für Insektenforscher Otto spannende Veranstaltungen zum Thema Bienen. Bevor ich mir die Finger fusselig schreibe, was es sonst noch gibt, schaut Euch das bunte Programm am besten selber hier an.

Für einige Angebote wird ein kleiner Kostenbeitrag fällig,  zahlreiche sind umsonst und Kinder bis 10 Jahre sind immer frei. Oftmals ist eine Anmeldung notwendig – und ich weiß noch aus dem letzten Jahr, das vieles auch schnell ausgebucht war. Deswegen am besten gleich das Wochenende nutzen und sich seine Favoriten raussuchen, denn ab dem 30. Mai 2017 könnt Ihr Euch anmelden. Entweder online unter www.tagderstadtnaturhamburg.de oder telefonisch unter 040/280 55 888.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Termin: Langer Tag der StadtNatur Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s