Tipps und Termine im Juni

 

Auch im Juni wird es in Hamburg für Kinder und Familien nicht langweilig. Wir haben Euch die schönsten Tipps für diesen Monat zusammengestellt. Es locken beispielsweise die Dschungelnächte in Hagenbeck, der Lange Tag der StadtNatur, eine Lego-Ausstellung und vieles mehr. Aber lest selbst!

Dschungelnächte in Hagenbeck

Am 3., 10, und 17. Juni finden wieder die beliebten Dschungelnächte im Tierpark Hagenbeck statt. Dann, wenn die Tiere normalerweise Gute Nacht sagen, geht es an diesen drei Abenden erst richtig los. Die Besucher erwarten indische Tänze, lateinamerikanische und afrikanische Live-Musik sowie chinesische Kampfkunst und ein Bengalisches Feuerwerk. An unterschiedlichsten Foodtrucks gibt es leckere Köstlichkeiten und auch wer schon immer wissen wollte, wie eigentlich frittierte Insekten schmecken, kann dieses in den Dschungelnächten in Erfahrung bringen.  Besonderer Tipp: Ausnahmsweise sind die Grünflächen des Tierparks für ein Picknick oder einfach zum Entspannen geöffnet.
Tierpark Hagenbeck, Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg

image_6

Auf den Dschungelnächten geht es in Hagenbeck exotisch zu.

Vorlesen für Kinder

Wir erinnern uns noch gut daran, wie wir früher einen Sack Bücher nach dem nächsten aus der Bücherei geschleppt haben und in der Welt von Hanni & Nanni, Pippi Langstrumpf, den Fünf Freunden oder Bille & Zottel (He, ihr Macher von den Bibi & Tina Filmen, wäre das nicht ein tolles nächstes Thema?) versunken sind. Es ist so schön – und wichtig – wenn Kinder begeisterte Leseratten sind. Gemütliche Vorlesestunden wecken schon bei ganz kleinen Kindern die Freude am Buch. Deshalb bieten alle Hamburger Bücherhallen kostenfreie Vorlesestunden für Kinder an. Und während die Kinder gebannt zuhören, habt Ihr die ideale Gelegenheit, um Euch selbst mal wieder einen spannenden Schmöker auszusuchen. Alle Termine und Details findet Ihr hier.

Langer Tag der StadtNatur

Auch in diesem Jahr findet der Lange Tag der StadtNatur Hamburg statt. Am 17. und 18. Juni 2017 finden rund 200 Programmpunkte rund um Hamburgs Flora und Fauna statt. Die meisten davon sind auch für Kinder geeignet oder werden sogar extra für sie angeboten – z.B ein Ausflug zu den Bienen, eine Wattwanderung mit Bernsteinsuche, eine Übernachtung im Wald oder eine Naturschatzsuche. Bei einigen Angeboten ist eine Anmeldung notwendig, die ab dem 30. Mai 2017 möglich ist. Alle Details lest Ihr hier in unserer Stadtschwalben-Terminankündigung.

IMG_1921.jpg

Nur einige der Tiere, die in Hamburgs Wäldern entdeckt werden können.

Wasserlichtkonzerte Planten un Blomen

Manchmal frage ich mich, ob wir wirklich richtige Hamburger sind. Ich meine, wir haben noch niemals die Wasserlichtkonzerte in Planten un Boomen erlebt. Obwohl es wirklich wunderschön sein soll, sagen alle, und man von Mai bis September täglich um 22:00 Uhr Gelegenheit hätte, sie zu erleben. Deswegen unser fester Vorsatz für diesen Sommer: 1. Spielplatztasche und Picknickkoffer packen. 2. Einen langen Nachmittag auf dem großartigen Planten un Blomen Spielplatz verbringen. 3. Auf einer Wiese ein abendliches Picknick genießen. 4. Wasserlichtkonzerte anschauen. 5. Mit sommermüden Kindern und einer Hamburg-Erfahrung reicher nach Hause fahren.
Wer nicht bis nachts warten will, kann die Wasserlichtspielen tagsüber ohne Licht um 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr erleben.
Planten un Blomen, St.Petersburger Str., 20355 Hamburg

Bunte Welten aus Lego Steinen

Es werfe derjenigen den ersten Stein, der kein Lego bei sich zuhause hat. Angefangen bei den Duplo-Welten für die Einsteiger, über Ninjago, Lego Friends und Star Wars bis zu den raffinierten Modellen der Technics-Reihe ist Lego aus keinem Kinderzimmer wegzudenken. Fans der kleinen Bausteine sollten sich die Lego-Ausstellung in den Hamburger Arkaden nicht entgehen lassen. Vom 30. Mai bis 17. Juni 2017 wird hier eine große Ausstellung gezeigt, mit beispielsweise Lego XXL-Figuren, dem Ghostbusters Hauptquartier, dem Lego Technic Porsche und als besonderem Highlight einem Großmodell des V8-Motos mit Lichtreflexen. von 14:30 bis 18:00 Uhr können die kleinen Besucher an den Lego-Spieltischen selbst zu Meisterbauern werden.
Harburger Arcaden, Lüneburger Straße 39, 21073 Hamburg

IMG_2012

Lego-Meisterbauernachwuchs bei der Ausbildung.

Garten der Schmetterlinge im Sachsenwald

In Friedrichsruhe, bei Aumühle, im Sachsenwald hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen – ach ne, das war was Anderes. In Friedrichsruhe gibt es auf jeden Fall den Garten der Schmetterlinge, den wir sehr für einen sommerlichen Ausflugstag empfehlen können. Inmitten eines großen Schlossgartens – das Gelände gehört zum Anwesen der Nachfahren von Otto v. Bismarck – steht ein 500 qm großes Tropenhaus. In diesem leben die Schmetterlinge. Insgesamt flattern hier rund 1.000 Falter, etwa 40 verschiedene Arten, von exotischer Blüte zu tropischem Gewächs. Die Vielfalt und Farbigkeit ist wirklich beeindruckend – für Kinder wie Erwachsene. Stärkungen und Getränke gibt es im Café am Schlossteich. Im Garten können übrigens auch Schmetterlings-Kindergeburtstage gefeiert werden.
Garten der Schmetterlinge, Am Schlossteich 8, 21521 Aumühle-Friedrichsruh

Noch ein Tipp für alle Schmetterlingsfans und solche, die es werden wollen: Bestellt Euch einen eigenen Schmetterlingsgarten für zuhause. Wir hatten diesen im vergangenen Jahr und es war für die Kinder so aufregend zu beobachten, wie die Larven sich verpuppt haben und dann zu wunderschönen Schmetterlingen wurden. 

Großelternnachmittag im Archäologischen Museum

Jeden 1. Mittwoch im Monat entdecken Großeltern und Enkel gemeinsam die geheimnisvolle Welt der Steinzeit. Unter dem Titel „Mittwochnachmittag im Museum – Großeltern und ihre Enkel erforschen gemeinsam das Archäologische Museum Hamburg“ bietet das Harburger Museum eine Führung mit einer Steinzeitaktion an. Damit die kleinen und großen Besucher ganz in die geheimnisvolle Welt der Archäologie eintauchen können, werden sie zuerst die archäologische Ausstellung kennenlernen und dann im „ArchäoLOGICUM“ erleben, wie das Feuermachen auf Steinzeitart funktioniert.  Tipp: Danach eine Runde Mammut-Rutschen auf dem großen Archäologie-Spielplatz. Das vielfältige Familienprogramm bietet viele weitere Angebote speziell für Kinder.
Archäologisches Museum Hamburg, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

Wir wünschen Euch einen tollen Juni!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s