Tipp: Playmobil Ausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Team Lego oder Team Playmo? Meist brennen Kinder ja besonders für das eine oder das andere. Aber egal in welchem Team sie spielen: Die Ausstellung „PLAYMOBIL Spielgeschichte(n)“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg wird sie alle begeistern – und die Eltern garantiert auch. Noch bis zum 25 Februar 2108 könnt Ihr hier in die bunte Welt der kleinen Plastikfiguren eintauchen.

Weiterlesen

Advertisements

Tipp: Wildpark Lüneburger Heide

Wenn alle Pakete ausgepackt, alle Geschenke ausprobiert und alle Schokokringel gegessen wurden, kommen die Hummeln im Po. Dann haben die Kinder genug von der weihnachtlichen Häuslichkeit und brauchen mal wieder frische Lust. Die haben wir uns am zweiten Weihnachtstag im Wildpark Lüneburger Heide geholt.

Weiterlesen

Tipp: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Wenn man sich als Familie beim sonntäglichen Frühstück auf ein Ausflugsziel einigen möchte, ist es manchmal gar nicht so einfach, auf einen Nenner zu kommen. Der eine will Action, der andere Tiere und wir Eltern träumen einfach von einem Ausflug ins Grüne. Wie wunderbar ist da eine Einrichtung wie das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Hier wird so viel Verschiedenes angeboten, dass für Kinder, Eltern und alle Geschmäcker etwas dabei ist.

Weiterlesen

Tipp: Sylt mit Kindern

Sylt ist ja quasi ein ausgelagerter Stadtteil von Hamburg. Könnte man zumindest denken, so viele Hamburger, wie hier immer unterwegs sind. Und das zu Recht: Die Insel ist wirklich wunderschön und eignet sich dazu noch ausgezeichnet für einen Urlaub mit Kindern. Strand und Meer, die beiden Grundbausteine für einen gelungenen Familienurlaub, gibt es hier im Überfluss, dazu kommen viele abwechslungsreiche Angebote, die (nicht nur) den Kindern Spaß machen.

Weiterlesen

Bispingen in der Lüneburger Heide

„Ja. Nein. Ja. Nein. Ja. Nein!“ Theo war nicht sehr eindeutig auf die Frage, ob er lieber mit Otto, Freunden und mir in die Lüneburger Heide kommen oder einen Papa-Tag zuhause machen machen wollte. Eigentlich schon verabschiedet, kam ich dann noch einmal zurück, weil ich etwas vergessen hatte. „Doch“, rief er da, sprang in die Stiefel und stieg ins Auto. Und war am Ende des Tages so glücklich, dabei gewesen zu sein. Vor allem die Kutschfahrt hatte ihn restlos begeistert – und eine lustige Entdeckung, die wir beim Tanken gemacht haben.

Weiterlesen